Die Lavendel-Route

Unser Provence-Lavendel

Es gibt nichts Schöneres als ein blühendes Lavendelfeld! In den Identität stiftenden Landschaften des Regionalen Naturparks der Baronnies Provençales, (zwischen Drôme, Alpes de Haute-Provence und Süd-Hautes-Alpes) erstrecken sich die Lavendelfelder wie Schätze inmitten der Natur.
Erwarten Sie keine weiten blauen Flächen soweit der Blick fällt wie auf dem Plateau von Valensole. Hier in der Landschaft findet man kleine verstreute, wunderschöne Lavendelfelder, die Flecken bilden als ob ein Maler hier und dort einen bläulichen Hauch von Farben in sein Gemälde einfließen ließ.
Ein Anbau, der auf die Menschen zugeschnitten ist, kleine Farmen, dem Relief angepasst und die Landschaft mit vielfältigen Kulturen gestaltend.
 
Verkauf von Produkten: ätherische Öle, Seifen, Lavendelbeutel - wenden Sie sich an die Informationsbüros von Orpierre +33 4 92 66 30 45, Rosans +33 4 92 66 66 66, Serres +334 92 67 00 67, Laragne +334 92 65 09 38 und Sisteron 04 92 61 36 50 oder an unseren Online-Shop.
 
Auf der Suche der kostbaren kleinen blauen Blume...
Wir werden versuchen, die häufigsten Fragen, die man zu Lavendel stellt, zu beantworten. Alle nützlichen Informationen finden Sie jedoch auf der Website der Routes de la Lavende.

 

Wo sind die Lavendelfelder?

Auf den sonnigen Berghängen zwischen Orpierre und Laborel, auf einem schönen Kalkplateau in Richtung St-André de Rosans oder in der Nähe von Lachau am Ende der Gorges de la Méouge, da schmückt die kleine blaue Blume seit langer Zeit unserer Landschaften. Sie passt sehr gut in die Reihe von Bergen, Schluchten und Tälern; sie mag die Höhe und das trockene Land an sonnigen Hängen... Der Lavendel ähnelt der Rebe, indem er seinen Boden widerspiegelt. Unser Lavendel besitzt einen eigenen Duft. Die Höhenlage, die Temperaturschwankungen, die Besonderheiten jedes Bodens verleihen ihm unterschiedliche Düfte. Lassen Sie Ihre Sinne diese berauschenden Gerüche entdecken!
 
Der Lavendelanbau war früher sehr wohl auf dem gesamten Sektor vorhanden, wurde dann jedoch ein wenig vergessen. Er hat aber seit einigen Jahren bei den Produzenten neuen Aufwind bekommen. In der Nähe von Laragne, Ribiers und Saléon werden Sie einige hübsche violette Wellen treffen. Allerdings werden sie immer dichter, je näher man der Drôme Provençale kommt, zwischen Orpierre und Laborel und bis nach St-André de Rosans, Lachau und Col St-Jean oder in den warmen Ländern um Rosans.
 

Fokus auf...
2 Unverzichtbare Orte

- in Rosans: Besuch des Heimatsmuseums Terres du Sud mit einer Ausstellung zum Lavendelanbau mit alten Destilliergeräten: +33 (0)4 92 66 65 81
- in St-André de Rosans: das traditionelle Lavendel-Festival, während des zweiten Wochenendes im August!

 

Vielfältige Entdeckungen

Sie werden Touren finden, um die Region nach Ihrem eigenen Tempo und Wünschen zu erkunden und eine Fülle von Informationen für die Vorbereitung Ihrer Route beim Radfahren oder Wandern, mit dem Auto oder Motorrad durch angenehme kleine Straßen und Lavendelfelder. Wählen Sie eine Unterkunft auf dem Weg, merken Sie sich die Verkaufsstellen, die Aktivitäten, die Sie nicht verpassen sollten, die Brennereien oder die Ateliers, die Sie besuchen wollen! Die Entdeckung eines wunderschönen blühenden Lavendelfeldes in der Landschaft bereitet einem überraschende Freude!

Wann blüht der Lavendel?

Die große Frage, die eigentlich keine genaue Beantwortung bekommt, sondern nur ungefähre Antworten, lautet wie folgt : Wann können wir die Felder in Blüte sehen? Wann wird der Lavendel geerntet?
 
So lauten die Antworten: es ist sehr unterschiedlich und natürlich vom Wetter abhängig, aber die Lavendelfelder blühen insgesamt zwischen Mitte Juni und Mitte August, abhängig von Höhe und Belichtung.
Die Ernte erfolgt, wenn der Lavendel blüht!
Die Erntezeit kann sich etwas ausdehnen und zu Ihrem Vergnügen wird manchmal von den Lavendelerzeugern ein freies Feld für ein öffentliches Pflücken organisiert. Es ist eine wahre Freude, das blühende Feld zu betreten und die genaue Geste, die die Sichel zu einem hübschen Lavendelstrauß führt, zu erlernen.

Wussten Sie...?

Ätherische Öle werden durch Destillation mit Wasserdampf in einem Brennhut gewonnen. In Laborel destilliert man im Freien in einem alten erhitzten Destillierhelm. Man kann den Prozess während traditioneller Feste sehen, zum Beispiel beim Lavendelfest von St-André de Rosans (2. Wochenende im August). Man muss wissen, dass es sehr viel Lavendel braucht, um die kostbare Essenz zu gewinnen: etwa 100 kg Blumen für 1 Liter ätherisches Lavendelöl! Für das Lavandin werden nur 40 kg benötigt.

Découvrir les producteurs, les distilleries et les manifestations "LAVANDE"

Close

I filter

z. B. 21/09/2019
z. B. 21/09/2019
Display the mapMore settings
7 resultats
Rosans
Orpierre
Radsportarten
Rosans
La Faurie